Triangula Kit

H

TRIANGULA KIT

Dieser Koffer ist für die Aufbewahrung von ballistischen Analysegeräten konzipiert. Das Gehäuse ist so konstruiert, dass die Geräte darin vor extremen Witterungseinflüssen geschützt sind. Es leitet die von den Geräten erzeugte Wärme ab, damit sie während des Betriebs mit voller Leistung arbeiten können. Das Triangula Case wird mit einem Tablet Ihrer Wahl geliefert, auf dem die hochmoderne Triangula-Software vorinstalliert ist. Alternativ kann auch ein F-EX-Tablet geliefert werden.

So könnte Ihr individuelles Triangula Kit aussehen:

Bild
Triangula Kit

Spezifikationen

Koffer:
Pelicase 1500 Protector Case mit individueller Schaumstoffeinlage

Abmessungen:
• Innenraum (LxBxT) 42,5 x 28,4 x15,5 cm
• Außen (LxBxT) 47 x 35,7 x 17,6 cm

Fächer:
• 10x Mobiltelefonfach
• 1x 38x8cm großes Fach für Kabel und Ladegeräte

Inhalt:
•10x All-in-One-Datenkabel
• 1x USB-Ladehub mit 10 Anschlüssen
• 1x Tablet
• 3x Mobiltelefone für Starterkit

     

    Triangula Software

    Schusslokalisierungssystem der neuesten Generation

    Bild

     

     

     

    Triangula erkennt und lokalisiert Schüsse aus Handfeuerwaffen, durch Mobiltelefone als Sensoren. Das System kann innerhalb von wenigen Minuten eingesetzt werden, indem die Triangula Scout App auf drei oder mehr Mobiltelefonen installiert wird.  Das weltweit fortschrittlichste System zur Erkennung von Schüssen kann innerhalb von Minuten eingesetzt werden, indem die Triangula Scout App auf drei oder mehr Mobiltelefonen installiert wird. Es ist keine spezielle Hardware erforderlich und es gibt keinen Einrichtungs- oder Kalibrierungsprozess. Das System kann durch Hinzufügen mobiler Sensoren große Gebiete abdecken.

    Triangula wurde mit Unterstützung der norwegischen Streitkräfte entwickelt.

    Funktionen

    Einsatz
    Triangula kann als Festinstallation eingesetzt werden. Für die permanente Überwachung von Stadtzentren und anderen gefährdeten Objekten werden die Telefone in Gehäusen montiert und an das Stromnetz angeschlossen. Für die temporäre Überwachung während spezieller Operationen können die Telefone im Gelände positioniert werden und mit eigenem Batteriestrom betrieben werden. Triangula arbeitet auch mit Roaming-Telefonen, um eine kontinuierliche Schussortung um ein Team herum zu ermöglichen.
     

    Reichweite der Erkennung
    Triangula nutzt künstliche Intelligenz (KI), um das Schussgeräusch einer Waffe zu identifizieren und zu erkennen. Die hörbare Reichweite eines Schusses hängt von der Art der verwendeten Waffe, der Schussrichtung gegenüber den Sensoren, den Wetterbedingungen, den Hintergrundgeräuschen und der Topografie ab. Unsere Faustregel lautet: Wenn ein Mensch das Geräusch des Schusses identifizieren kann, wird Triangula es erkennen und lokalisieren. Die Erfassungsreichweite für ein Gewehr in offener Umgebung und bei ruhigen Wetterbedingungen beträgt normalerweise bis zu 2,5 Kilometer. Die Erfassungsreichweite einer kleinkalibrigen Handfeuerwaffe in einer stark befahrenen Innenstadt kann bis zu 200 Meter betragen.
     

    Zielgenauigkeit
    Triangula ortet den Schützen in der Regel mit einer Genauigkeit von 20 Metern auf eine Entfernung von 500 Metern.

    Reaktionsgeschwindigkeit 
    Triangula positioniert Schüsse praktisch in Echtzeit, da der Schütze innerhalb von 4 Sekunden auf der Karte platziert wird.

    Waffenidentifikation 
    Triangula verwendet künstliche Intelligenz, um Waffentyp und Kaliber zu identifizieren. Das System kann auch vorhersagen, ob ein Mündungsschalldämpfer verwendet wurde.

    Richtung des Schusses
    Triangula schätzt die Richtung des Schusses. Im Gegensatz zu konkurrierenden Schusserkennungssystemen kann Triangula die Schussrichtung sowohl für Unterschall- als auch für Überschallmunition berechnen, wobei die Position des Sensors in Bezug auf den Standort des Schützen irrelevant ist.

    Falsch-positive Meldungen
    Triangula meldet in der Regel weniger als ein falsches Positiv pro Woche für eine Anlage mit drei Mobiltelefonen in einer städtischen Umgebung. 

    System-Komponenten 
    Das Triangula-Schussdetektionssystem besteht aus drei Hauptkomponenten: Triangula Scout, Triangula Cloud und Triangula Commander. Mit dem Standard-Setup von Triangula kann das System innerhalb von Minuten in Betrieb genommen werden. Darüber hinaus unterstützt Triangula mehrere Optionen für Integration und Sicherheit.

    System-Komponenten
    Das Triangula Schusswaffenerkennungssystem besteht aus drei Hauptkomponenten: Triangula Scout, Triangula Cloud und Triangula Commander. Mit dem Standard-Setup von Triangula kann das System innerhalb von Minuten in Betrieb genommen werden. Darüber hinaus unterstützt Triangula mehrere Optionen für Integration und Sicherheit.

    System-Anforderungen

    • Drei oder mehr Mobiltelefone mit Android 8 oder neuerem Betriebssystem
    • 4 GB Arbeitsspeicher auf dem Telefon
    • Mobilfunk- oder WIFI-Verbindung
    • GPS-Abdeckung oder andere Satellitennavigation
    • Dual-Frequenz-GPS-Unterstützung für Roaming Scouts, wie sie typischerweise in Smartphones mit QUALCOMM 875 und anderen höherwertigen Chipsätzen zu finden ist

     

    Ihre Ansprechpartner

    Unsere Experten sind gerne für Sie da.

    Back to top